Freitag, 4. März 2016

Blogparade: Kulinarisch um die Welt Teil 2

Vor einigen Tagen habe ich euch meinen Beitrag (Klick) für den ersten Teil der Blogparade "kulinarisch um die Welt" vorgestellt. Hier folgt nun das nächste Rezept - der Hauptgang!



Immer nur türkisches Essen ist auch langweilig und weil es hier auch im Winter tolles, regionales Gemüse gibt, bleibe ich heute mit meiner Kreation in Deutschland. 

Veganer überbackener Chircorée mit Pellkartoffeln und buntem Salat

Von vielen gehasst aufgrund seines bitteren Geschmacks gehört der Chicorée gerade deswegen zu meinen absoluten Lieblingsgemüsesorten. 

Schon 100g dieser Rübe decken 70% des Tagesbedarfs an Vitamin A (u.a. wichtig für gesunde, schöne Haut) und 280% (!) des Tagesbedarfs an Vitamin K  (u.a. wichtig für die Blutgerinnung und Schutz vor Osteoporose). 

Nun aber zum Rezept!

Folgende Zutaten benötigt ihr:

4 Chicorée 
1 Zwiebel 
2 Tomaten 
Etwas Petersilie 
1 Hand voll Nüsse (Cashewkerne und Paranüsse zB)
1 Pck Sojasahne 
Ggf 1 TL Cashew- oder Mandelmuß
Salz 
Pfeffer 
Paprikapulver rosenscharf
Schuss Sojasoße 
300ml Wasser
1 EL Dinkelvollkornmehl
1 EL Vegane Margarine
1 TL Senf


Zur Zubereitung:

Kocht die Pellkartoffeln in salzigem Wasser bis sie gar sind.
Währenddessen schält und schneidet ihr die Zwiebel klein und bratet sie mit etwas (Omega-3-reichem) Rapsöl in einer großen Pfanne an. Teilt die Chicorées in zwei Hälften und legt sie mit in die Pfanne.  


Wenn alles ein bisschen Farbe bekommen hat, wird mit den 300ml Wasser alles abgelöscht. Die Tomaten schälen, würfeln und dazu geben. Salz hinzufügen und 10 Minuten kochen lassen. 

In der Zwischenzeit die Margarine in einem Topf zerlassen und das Mehl unter rühren hinzufügen. Die Sahne, den Senf und das Nussmuß hinzufügen. Alles leicht andicken lassen. 

Nun den Chicorée mit einem Schöpflöffel in eine Auflaufform geben. 
Die Soße in das Kochwasser geben, mit Salz, Pfeffer, Petersilie, Paprikapulver und Sojasoße abschmecken. Die Masse etwas andicken lassen. 


Die Soße nun über dem Chicorée verteilen, mit gehackten Nüssen bestreuen und bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen. 

Das Gericht lässt sich super vorbereiten und schmeckt auch aufgewärmt noch sehr lecker. 




Viel Spaß beim Nachkochen :)

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für den Beitrag zu unserer Blogparade. Das schaut richtig gut aus. Meist machen wir mit Chicorée Salat oder braten ihn an. So als Auflauf ist es auch mal eine tolle Idee!

    AntwortenLöschen