Mittwoch, 10. August 2016

Blitzrezept: vegane, idiotensichere Zucchini(Creme)Suppe

Dominik hat zur Blogparade "Vegan, Saisonal, Regional & Fast Food" aufgerufen und dies ist mein erster Beitrag dazu (ja, ich fürchte es kommt noch der ein oder andere ;)). 
Wenn auch ihr Lust habt mit zu machen, dann stellt bis zum 08.09.2016 euer Rezept online (oder schickt es Dominik per Mail) und verlinkt zu seiner Blogparade. Das Rezept muss alle Kriterien erfüllen, die der Name der Blogparade (vegan, saisonal, regional & fast Food) beinhaltet. Zu Gewinnen gibt es eine vegane Lebensmittelbox und für den 2. und 3. Platz Bambus Küchenpapierrollen. 

Nun aber zu meinem Rezept:
Vegane Zucchini(Creme)-Suppe

Ich komme zur Zeit kaum mit dem Ernten meiner Zucchinis hinterher. Für dieses Rezept könnt ihr auch jede Art von Zucchini nehmen. Oder, wenn ihr keine Zucchinis im Haus habt, auch Kürbis, Möhre, Brokkoli oder Blumenkohl.
Die Arbeitszeit beträgt 5-10 Minuten, die Kochzeit 10-15 Minuten 



Zutaten
- Zucchinis (eine pro Person)
- Kartoffeln (je kleine Zucchini eine Kartoffel)
- etwas Öl
- Wasser
- Salz
- Muskatnuss 
- Pflanzensahne nach Gusto

Zubereitung:


Die Zucchinis (bitte nicht schälen!) in dünne Scheiben schneiden (je dünner die Scheiben, desto geringer die Garzeit) und mit etwas Öl in einem Topf anbraten.


In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und, wenn die Zucchinis etwas Farbe bekommen haben, mit in den Topf geben.


Nun Wasser hinzu geben, bis das Gemüse gerade so bedeckt ist. Je nach Dicke der Scheiben 10-15 Minuten kochen lassen, dann pürieren und mit Salz und (wenig) Muskatnuss abschmecken. Nach Geschmack etwas Pflanzensahne dazu geben und servieren.

Dazu passt hervorragend mein Blitz-Vollkornbrot (gerne auch getoastet). 



Guten Appetit :) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen